SGV Kredenbach

Aktuelles

Hier finden Sie alles Aktuelle rund um unseren Verein, z.B. Wanderberichte, aktuelle Entwicklungen, Hauptversammlungen, etc.

Jahreshauptversammlung 2017

Zur Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe begrüßte der
1. Vorsitzende Bernd Dreute 28 Wanderfreunde und führte souverän und humorvoll durch die Versammlung. Sein Dank galt allen Aktiven für die Mitarbeit und ihren Einsatz bei örtlichen Veranstaltungen und der Vereinsarbeit.
Der Kassenbericht, gut und übersichtlich von der Kassenwartin Manuela Pastoors dargeboten, informierte über die stabile Finanzlage der Abteilung. Der Mitgliederstand beträgt z.Zt. 156 Mitglieder.
Stolz war Wanderwart Rolf Vetter auf die Seniorenwandergruppe, die sich im vergangenen Jahr mit 23 Wanderungen und 235 Teilnehmern stark an den angebotenen Wanderungen beteiligte. In diesem Jahr werden 12 Wanderungen angeboten.
Die SGV-Hütte wurde oft genutzt, hier fanden die regelmäßigen Hüttenabende sowie Privatvermietungen statt.. Besonders erwähnt sei hier der obligatorische Osterfrühschoppen, der immer großen Anklang findet. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Wandergruppen erwartet.
Bei der Jubilarehrung konnten Walter Freudenberg und Karl-Heinz Müller auf eine 70-jährige Mitgliedschaft, Helmut Becker, Maja Hassmann, Rita Klein, Hans Ludwig, Otto Preis, Charlotte Schäfer und Rolf Vetter auf eine 60-jährige, sowie Bernd Dreute, Michael Elsner, Frank Münch, Helga Pauwels und Margitta Preis auf eine 40-Jährige Mitgliedschaft zurückblicken.
6 Mitglieder halten seit 10 Jahren dem Verein die Treue.
Bei den Vorstandswahlen wurde die Schriftführerin und Pressewartin Anke Trapp, sowie der Wegewart Tim Marvin Trapp einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Für dieses Jahr haben sich die SGVer wieder viele Ziele gesteckt. Es finden 13 Halb- und Ganztagswanderungen statt.

 

Jubilarehrung

v.l.n.r. Otto Preis, Helga Pauwels, Ute Friedrich, 1. Vors. Bernd Dreute, Anke Trapp, Frank Münch, Rita Klein, Rolf Vetter, Klaus Thiel, Charlotte Schäfer, Hans Ludwig

Jahreshauptversammlung 2016

Zur Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe begrüßte der 1. Vorsitzende Bernd Dreute 32 Wanderfreunde und führte souverän durch die Versammlung. Sein Dank galt allen Aktiven für die Mitarbeit und ihren Einsatz bei örtlichen Veranstaltungen und der Vereinsarbeit.
Der Kassenbericht, gut und übersichtlich von der Kassenwartin Manuela Pastoors dargeboten, informierte über die stabile Finanzlage der Abteilung. Der Mitgliederstand beträgt z.Zt. 157 Mitglieder.
Laut Wanderwart Rolf Vetter wurden im vergangenen Jahr 37 Wanderungen angeboten. Davon entfielen auf die Seniorengruppe 22 Wanderungen. Leider musste er feststellen, dass die Teilnehmerzahlen, besonders bei den Senioren, aus Altersgründen sehr zurückgehen. Wir hoffen, durch neue Angebote wieder Interesse am Wandern zu wecken.
Die SGV-Hütte wurde oft genutzt. Hier fanden die regelmäßigen Hüttenabende statt. Besonders erwähnt sei hier das obligatorische Osterfrühstück, das immer großen Anklang findet. Zahlreiche Kinder wurden vom Osterhasen beschenkt. Begrüßen konnten wir auch die SGV-Abteilung Müsen, die in unserer Hütte zum „Haubergskaffee „ Rast machte. Eine große Wandergruppe kehrte zum Mittagessen ein.
Bei der Jubilar Ehrung konnten Hans Braun auf eine 70-jährige Mitgliedschaft, Wilhelm Hoffmann auf eine 60-jährige, Erwin Otto auf eine 50-jährige, sowie Berthold Braun, Jürgen Haberland, Martin Hahn, Richard Hahn, Susanne Hein, Thomas Lautenschlager, Gudrun Münch, Ralf Münch, Marianne Nüs, Heinrich-Georg Pastoors, Friedrich-Wilhelm Preis, Uwe Schuppert und Rainer Stücher auf eine 40-Jährige Mitgliedschaft zurückblicken.
Bei den Vorstandswahlen wurde der 1. Vorsitzende Bernd Dreute, Kassenwartin Manuela Pastoors, Wanderwart Rolf Vetter, komm. Hüttenwartin Anke Trapp, Beisitzer Hans-Erich Trapp und Heimat- und Naturschutzwart Heinrich-Georg Pastoors einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Für dieses Jahr haben sich die SGVer wieder viele Ziele gesteckt. Es findet neben den monatlichen Halb- und Ganztagswanderungen auch mehrere Wanderungen mit dem örtlichen Turnverein statt. Des Weiteren nehmen Sie an den verschiedenen örtlichen Veranstaltungen und Sternwanderungen teil.

Die Jubilare im Jahr 2016

v.l.n.r. Erwin Otto, Vorsitzender Bernd Dreute, Friedrich-Wilhelm Preis,Heinrich-Georg Pastoors, Susanne Hein, Wilhelm Hoffmann, Berthold Braun, Marianne Nüs, Gudrun Münch, Thomas Lautenschlager, Martin Hahn

Jahreshauptversammlung 2015

Zur Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe begrüßte der
1. Vorsitzende Bernd Dreute 34 Wanderfreunde und führte souverän und humorvoll durch die Versammlung. Sein Dank galt allen Aktiven für die Mitarbeit und ihren Einsatz bei örtlichen Veranstaltungen und der Vereinsarbeit.

Der Kassenbericht, gut und übersichtlich von der Kassenwartin Manuela Pastoors dargeboten, informierte über die stabile Finanzlage der Abteilung. Der Mitgliederstand beträgt z.Zt. 161 Mitglieder.

Stolz war Wanderwart Rolf Vetter auf die Seniorenwandergruppe, die sich im vergangenen Jahr mit 42 Wanderungen und 454 Teilnehmern stark an den angebotenen Wanderungen beteiligte. In diesem Jahr werden eine Tagesfahrt „Ins Blaue“ und 2 Wanderungen für Kinder angeboten.

Die SGV-Hütte wurde oft genutzt, hier fanden Vorstandssitzungen und die regelmäßigen Hüttenabende statt.. Besonders erwähnt sei hier das obligatorische Osterfrühstück, das immer großen Anklang findet. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Wandergruppen erwartet.

 

Jubilarehrung 2015

v.l.n.r.: Karin Saßmannshausen, Hans-Erich Trapp, Tim Marvin Trapp, Karl-Heinz Ditmar, Gerd Müller, 1.Vorsitzender Bernd Dreute, Günter Schäfer, Walter Wertenbach, Paul Deilmann und Gerd-Günter Sonntag!


Bei der Jubilarehrung konnten Wilfried Hahn und Walter Werhenbach auf eine 60-jährige Mitgliedschaft, Paul Deilmann, Gerd Müller, Günter Schäfer und Gerd-Günter Sonntag auf eine 50-jährige, sowie Karl-Heinz Ditmar, Bernhard Fischer, Rainer Müller-Späth, Karin Saßmannshausen und Hans-Erich Trapp auf eine 40-Jährige Mitgliedschaft zurückblicken. 2 Mitglieder halten seit 10 Jahren dem Verein die Treue.

Bei den Vorstandswahlen wurde die Schriftführerin und Pressewartin Anke Trapp, sowie der Wegewart Tim Marvin Trapp einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Für dieses Jahr haben sich die SGVer wieder viele Ziele gesteckt. Es findet neben den monatlichen Halb- und Ganztagswanderungen das Dorfjubiläum „675 Jahre Kredenbach“ statt.

Wanderwoche im Fichtelgebirge

Eine Wandergruppe des SGV Kredenbach-Lohe erkundete das spätsommerliche Fichtelgebirge. Quartier wurde in Wülfersreuth bezogen. Von dort aus erkundete man die wunderschöne Landschaft um Bischofsgrün. Über einen steilen und steinigen Aufstieg ging es zum Gipfel des Ochsenkopfes (1024 m über NN.) Nach einer Stärkung im Asenturm ging es vorbei am Goethefelsen und der Weißmainquelle zurück nach Bischofsgrün. Nach dem Besuch der Porzellanmanufaktur Rosenthal besichtigte die Wandergruppe noch die wunderschöne Kurstadt Franzensbad in Tschechien. Dort konnte man den berühmten Opladen-Bäckern über die Schulter schauen und sich mit dem Gebäck verwöhnen lassen. Die Rückfahrt bescherte uns dann noch den Mittelpunkt der Welt.Sehr beeindruckende Ein- und Ausblicke bekamen die Wanderer am neuen Lehrpfad an der „Schiefen Ebene“, der ältesten Eisenbahnsteilstrecke Europas. Hier überwindet die Bahn auf einer Länge von nur 8 km einen Höhenunterschied von 158 m. Nicht nur für die Bahn eine anspruchsvolle Strecke, auch dem Wanderer wird über steile Hänge einiges abverlangt. Natürlich durfte ein Besuch in Kulmbach, der heimlichen Hauptstadt des Bieres nicht fehlen. Ein abschließendes Highlight war die unerwartete Aufforderung des Chefs der „Hammerschiede“ in Bischofsgrün, der sich mit einem Akkordeon bewaffnet zu den Wanderern gesellte und um „sangeskräftige Unterstützung“ bei Heimat- und Wanderliedern bat.

Jahreshauptversammlung 2014

Zur Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe begrüßte der 1. Vorsitzende Bernd Dreute 35 Wanderfreunde und führte souverän und humorvoll durch die Versammlung. Sein Dank galt allen Aktiven für die Mitarbeit und ihren Einsatz bei örtlichen Veranstaltungen und der Vereinsarbeit.
Der Kassenbericht, gut und übersichtlich von der Kassenwartin Manuela Pastoors dargeboten, informierte über die stabile Finanzlage der Abteilung. Der Mitgliederstand beträgt z.Zt. 170 Mitglieder.
Stolz war Wanderwart Rolf Vetter auf die Seniorenwandergruppe, die sich im vergangenen Jahr mit 25 Wanderungen und 418 Teilnehmern stark an den angebotenen Wanderungen beteiligte. In diesem Jahr wird eine Wanderwoche im Fichtelgebirge angeboten.
Die SGV-Hütte wurde oft genutzt, hier fanden Vorstandssitzungen und die regelmäßigen Hüttenabende statt. Aber auch die Wandersenioren und die Mitglieder der Haubergsgenossenschaft suchten die Hütte auf. Besonders erwähnt sei hier das obligatorische Osterfrühstück, das immer großen Anklang findet. Begrüßen konnten wir auch die SGV-Abteilungen Klafeld-Geisweid , die in unserer Hütte Rast machte. Auch in diesem Jahr möchten wir wieder zu unseren geselligen Nachmittagen einladen, die jeweils am letzten Mittwoch im Monat während der Sommermonate stattfinden.

Bei der Jubilarehrung konnten Marlies Münker, Hedwig Irle, Manfred Denker und Karl-Heinz Kurth auf eine 70-jährige Mitgliedschaft, Annedore Mülller auf eine 50-jährige, sowie Rita Hahn, Ruth Hein, Hans-Georg Flender, Jost-Heinrich Geisweid, Wilhelm Hackler und Berthold Roth auf eine 40-Jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Gert Bruch, Jürgen Bruch und Arco Krug halten seit 25 Jahren dem Verein die Treue.

 

Jubilarehrung 2014

v.l.n.r. Manfred Denker, Karl-Heinz Kurth, Hans-Georg Flender, Wilhelm Hackler, Jürgen Bruch, Ruth Hein, Vors. Bernd Dreute, Rita Hahn u. Annedore Müller



Eine besondere Ehrung wurde Wanderwart Rolf Vetter zu teil, der nach 21 Jahren Vorstandstätigkeit mit dem silbernen Ehrenzeichen des SGV für seine Verdienste ausgezeichnet wurde.
Bei den Vorstandswahlen wurde der 1. Vorsitzende Bernd Dreute, Kassenwartin Manuela Pastoors, Wanderwart Rolf Vetter, Pressewartin Anke Trapp, Beisitzer Hans-Erich Trapp und Heimat- und Naturschutzwart Heinrich-Georg Pastoors einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Für dieses Jahr haben sich die SGVer wieder viele Ziele gesteckt. Es findet neben den monatlichen Halb- und Ganztagswanderungen eine Wanderwoche im Fichtelgebirge statt. Des Weiteren nehmen Sie an den verschiedenen örtlichen Veranstaltungen teil.

Silbernes Ehrenzeichen für Wanderwart Rolf Vetter

Seniorenfeier der Kredenbacher Ortsvereine

Zur 43 Seniorenfeier der Kredenbacher Ortsvereine und Institutionen die in diesem Jahr organisatorisch vom Gesangverein "Germania" Kredenbach
geplant und ausgerichtet wurde, konnte der 1.Vorsitzende Gert Bruch zahlreiche Seniorinnen- und Senioren aus dem Stadtteil Kredenbach, sowie Bürgermeister Walter Kiß, die Stadtverordneten Andreas Müller und Lutz Renner begrüßen. Weiterhin begrüßt werden konnten Pfarrer Volker Bäumer von der Ev. Kirchengemeinde, sowie der 1. Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Kreuztal Harry Czogalla, beide richteten
Grußworte an die Senioren. Neben dem Männerchor "Germania" Kredenbach, unter Leitung seines Chorleiters Karl-Heinz Ganseuer, zeigte der Turnverein Kredenbach-Lohe ein Volleyball-Training. Von der SGV Abt. Kredenbach -Lohe folgte durch Bernd Dreute ein Humoristischer Vortrag.

Vor der Kaffeepause erfolgte durch Pfarrer Volker Bäumer eine Andacht.

Nach der Kaffeepause wurde vom TV Kredenbach ein Sketch "Tasse oder Kännchen" vorgetragen von Manuela Pastoors und Hildegard Leiendecker. Es schlossen sich Liedvorträge durch den Männerchor "Germania" an. Einen Sketch präsentierte Birgit und Gerd Klein von der Ev. Gemeinschaft. Mit dem gemeinsam gesungenen und gespielten Kredenbacher Lied endete der Seniorennachmittag.

Sketch "Tasse oder Kännchen"

mit Manuela Pastoors und Hildegard Leiendecker

SGV-Kinder unterwegs mit "Familie Wühler"

Einen erlebnisreichen Sonntagnachmittag verbrachten die Kinder der SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe mit ihren Freunden und Eltern bei einer „ rätselhaften“ Wanderung durch den verschneiten Kredenbacher Wald. Mit großer Begeisterung waren die Kinder bei der Sache, galt es doch einen markierten Weg zu finden und an verschiedenen Stationen gab es Rätsel zu lösen. Die Kinder fanden viele Tierspuren im Schnee, einen Salzstein der zur Tierfütterung ausgelegt war und vieles mehr. Am Ziel, bei der SGV-Hütte wurden die Wanderer mit leckerem Gebäck sowie heißen Getränken erwartet. Die Kinder waren so begeistert, dass sie beschlossen haben bei der nächsten Wanderung weitere Freunde mitzubringen. Die nächste Wanderung mit der „SGV-Familie Wühler“ wird durch Aushang und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Jahreshauptversammlung 2013

Die scheidenden Vorstandsmitglieder!

Zur Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe begrüßte der 1. Vorsitzende Hans-Erich Trapp 37 Wanderfreunde und führte souverän und humorvoll durch die Versammlung. Sein Dank galt allen Aktiven für die Mitarbeit und ihren Einsatz bei Veranstaltungen und bei der Vereinsarbeit.
Eingebunden im Ortsgeschehen nahm die Abteilung an Gesprächen und Diskussionen des Kredenbacher "Runden Tisches" teil , richtete die Seniorenfeier aus, sowie das Weihnachtsbaumaufstellen auf dem Dorfplatz. Am 3. Oktober konnten wir das 75-jährige Bestehen unserer SGV-Hütte feiern.
Der Kassenbericht, gut und übersichtlich von der Kassenwartin Manuela Pastoors dargeboten, informierte über die Finanzlage der Abteilung. Der Mitgliederstand beträgt z.Zt. 180 Mitglieder.
Laut Wanderwart Rolf Vetter beteiligten sich 234 Wanderfreunde an 27 Wanderungen. Wanderhöhepunkte waren die Wanderwoche in der Sächsischen Schweiz mit dem Standquartier Bad Schandau und Wandertagen im Nationalpark Kellerwald am Edersee und die Busfahrt "ins Blaue". Die Seniorengruppe, die außer Wandern das Gesellige, das Besichtigen von Betrieben und von kulturellen Einrichtungen pflegt, führte zusätzlich mit 294 Teilnehmern 21 Wanderungen durch.
Die SGV-Hütte wurde oft genutzt, hier fanden Vorstandssitzungen und die regelmäßigen Hüttenabende statt. Aber auch die Strickfrauen, die Wandersenioren und die Mitglieder der Haubergsgenossenschaft suchten die Hütte auf. Besonders erwähnt sei hier das obligatorische Osterfrühstück, das immer großen Anklang findet. Begrüßen konnten wir auch die SGV-Abteilung Klafeld-Geisweid die in unserer Hütte Rast machte.
Heimat- und Naturschutzwart Heinrich-Georg Pastoors hat die vorhandenen 100 Nistkästen gereinigt, instandgesetzt, bzw. ausgetauscht. Vereinzelt wurden die Nistkästen auch von Haselmäusen und Siebenschläfern als Winterquartier genutzt. Schade findet er, dass unser aller Wald immer mehr als illegale Müllkippe missbraucht wird. Beobachtet hat der Fachwart auch, dass die Bekassine als Vogel und der Wildapfel zum Baum des Jahres 2013 erkoren wurden.
Wegewart Hans-Erich Trapp nahm gemeinsam mit Tim Marvin Trapp an der SGV-Bezirkswegewartetagung in der SGV-Hütte in Ferndorf teil. Die Wanderwege wurden soweit erforderlich nachgezeichnet. Etliche Ruhebänke wurden freigeschnitten, gesäubert und ggf. instandgesetzt.
Bei der Jubilarehrung konnten Margret Müller und Ewald Geisweid auf eine 60-jährige Mitgliedschaft, Fritz Elsner auf eine 50-jährige, Marianne Fladerer, Fritz Heide, Karl-Gustav Müller und Eberhard Müller-Späth auf 40-jährige und Margret Müller auf eine 25-Jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Alwine und Artur Fuchs halten seit 10 Jahren dem Verein die Treue.

 

Jubilare 2013

v.l.n.r. Vorsitzender Hans Erich Trapp, Margret Müller, Ewald Geisweid, Marianne Fladerer, Eberhard Müller-Späth, Gustav Müller und Fritz Heide



Nach jahre-, bzw. jahrzehntelanger Vorstandstätigkeit wurden Helga Pauwels, Rita Hahn und Wilhelm Hoffmann in den wohlverdienten "Vereinsruhestand" verabschiedet.
Bei den Vorstandswahlen wurde Bernd Dreute zum 1. Vorsitzenden, Anke Trapp zur Schriftführerin und Pressewartin, Tim Marvin Trapp zum Wegewart und Hans-Erich Trapp zum Beisitzer gewählt.

Wanderfreunde im Kellerwald

Wunderbar wanderbare Tage verbrachten die Wanderfreunde der
SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe im UNESCO-Weltkulturerbe Nationalpark
Kellerwald am Edersee. Bei bestem Wetter wanderte die Gruppe durch
beeindruckende Buchenwälder zur Quernstkapelle über das
Kastaniendreieck, vorbei am Fahrensdriesch zurück ins Standquartier nach
Schmittlotheim. Die Planwagenfahrt zu einem Landwirtschaftsbetrieb mit
großer Milchviehhaltung ermöglichte uns einen Einblick in die moderne
Betriebsführung eines Bauernhofes. Ein Besuch des Informationszentrums
im Nationalpark Kellerwald mit der 4-D Filmvorführung war ein
beeindruckendes Erlebnis. Ein "Muß" für jeden Naturfreund, denn bei
diesem Filmerlebnis kamen noch Wind, Wasser und Erdvibrationen dazu.
Nicht nur die Steilhänge des Edersees, die urige Natur und die weiten
Ausblicke von der Eder-Loreley sorgten für hohe Erlebniswerte der
Wandertage. Nach einer Wanderung über die Kahle Hardt bei Basdorf zur
Halbinsel Scheidt erwartete die Wanderer am Nachmittag noch ein sehr
informativer Besuch bei einer Imkerin. Dort erlebten wir die köstliche
Vielfalt eines gesunden Naturprodukts, das alle unsere Sinne berührte.
Nach einem Besuch des Bauernmarktes in Frankenberg traten die SGV-er den
Heimweg ins Siegerland an.